Kunst und Politik – Initiative im Fachausschuss

Ein „Diskurs über die Positionen zur Kunst in Herten…“ stand auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Kultur, Freizeit, Bildung und Sport am 15. September in der Rotunde des Glashauses in Herten.

Hintergrund, dass sich der Ausschuss mit dem Thema Kunst und Politik befasst hat, waren Anregungen aus einem „Streitgespräch“ mit Bürgermeister Dr. Uli Paetzel, zu dem die Initiative STADT.KUNST am 29. Mai eingeladen hatte. Darin war die Vereinbarung getroffen worden, dass über einen intensiveren Dialog zwischen Politik und Kunst in Herten beraten werden sollte.

Nun war die Initiative zu Gast im Ausschuss und hat ihre Ideen und Vorschläge hierzu eingebracht. Die Reaktionen aus dem politischen Gremium wertet die Initiative durchweg positiv. Sie eröffnen die realistische Chance, dass sich der Dialog verstetigen und intensivieren wird.

Die Sprecher der Initiative STADT.KUNST, Wolfgang Seidel, Rainer Lange und Katrin Wegemann, hatten in ihren Statements deutlich gemacht, warum sie einen intensiveren Dialog für sinnvoll, ja notwendig halten, Ideen eingebracht; in welchen organisatorischen Formen dies ermöglicht werden könnte und konkrete Ansatzpunkte für stärker vernetztes Handeln aufgezeigt. Weiterlesen

Birgit Lange – ein Nachruf

Am 13. November 2014 verstarb Birgit Lange im Alter von 55 Jahren. Ihr plötzlicher Tod macht uns betroffen und traurig.

Birgit Lange hat uns verlassen mitten aus ihrem kreativen Leben, das seinen Ausdruck gefunden hat in einer Fülle künstlerischer Arbeiten der Malerei ebenso wie der Fotografie, stets auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten. Erst vor wenigen Wochen noch war sie in mehreren Ausstellungen in Recklinghausen mit ihren Werken vertreten.

Birgit Lange gehörte zu den Mitgliedern der ersten Stunden der Initiative STADT.KUNST und zu ihren ständigen Wegbegleitern und Mitstreitern. Sie hat mit ihren Impulsen und Anregungen unser gemeinsames Anliegen, die Kunst im öffentlichen Bewusstsein stärker wahrnehmbar zu machen, befördert und mit getragen.

Durch ihre Mitgliedschaft im Tele Team Herten sowie in der Initiative Kunst in der Maschinenhalle der Künstlerzeche Scherlebeck hat sie weitere Beiträge zum Kunst- und Kulturleben in Herten und darüber hinaus geleistet.

Wir sind Birgit Lange dankbar, dass sie ihre Kenntnis und ihr Engagement so selbstverständlich und intensiv in die Initiative STADT.KUNST eingebracht hat.

Sie wird nun in unserer Runde fehlen.