STADT.KUNST lädt ein zu einer Radtour „Heimat.Bäume“ am 3. Oktober

„Heimat.Bäume“ – diesem Thema im übergeordneten Projekt „kaleidoskop heimat querbeet“ der Künstlervereinigung ReDo e.V. hat sich STADT.KUNST zusammen mit Kreativen aus Herten und Umgebung seit geraumer Zeit gewidmet. Mit nahezu 30 Beiträgen hat es eine erfreuliche Resonanz gegeben und die kreative Auseinandersetzung ist außerordentlich vielfältig ausgefallen.

Nun wollen wir auf ungewöhnliche Weise Zwischenbilanz ziehen:

Wir laden ein zu einer Radtour „Heimat.Bäume“ am Sonntag, den 3. Oktober 2021.

Start und Ziel sind an der Maschinenhalle Scherlebeck. Treffpunkt ist dort um 14.00 Uhr. Die ca. 20 km lange familienfreundliche Tour führt durch den nördlichen Teil Hertens.

Für die Tour mit mehreren Stopps veranschlagen wir ca. zweieinhalb Stunden.

Für die Fahrt und für den Besuch der Ausstellung gelten die aktuellen Corona-Maßnahmen (derzeit 3G-Regel). Bitte also an die entsprechenden Nachweise denken. Eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an info@heimatbaeume-herten.de mit Angabe einer Telefonnummer ist erforderlich; die Teilnehmerzahl müssen wir auf 30 Personen beschränken. Der ADFC wird unsere Tour begleiten.

Die Idee zu dieser Einladung geht auf den schönen Beitrag von Stefanie Linau und Katrin Wunderlich zu einer Radtour „Heimat.Bäume“ zurück. Ihre virtuelle Tour auf unserer Webseite wollen wir nun real zusammen mit beiden Autorinnen umsetzen und dabei ungewöhnliche und überraschende Begegnungen mit „Heimat.Bäumen“ und Kunst ermöglichen, denn an den Stopps werden weitere Autorinnen und Autoren ihre Beiträge vorstellen.

Zum Abschluss der Tour gibt es Gelegenheit, die (erste) Ausstellung „kaleidoskop heimat querbeet“ der Künstlervereinigung ReDo in der Maschinenhalle Scherlebeck zu besuchen, die dort seit dem 25. September bis zum 17. Oktober läuft. Unser Thema „Heimat.Bäume“ soll im Frühjahr 2022 Teil sein einer geplanten zweiten Ausstellung zum „kaleidoskop heimat querbeet“.

Wir freuen uns auf Ihre / Eure Anmeldung zur Radtour.

Heimat.Bäume…

…Beiträge zu einem vom Land NRW geförderten Projekt kaleidoskop heimat-querbeet des ReDo e.V. Kunstverein für Recklinghausen und Dortmund.

Bäume nehmen wir als einen wichtigen Teil unserer Heimat wahr. Sie sind Teil des Vertrauten, Koordinaten unseres Lebensmittelpunktes. Sie gehören zu dem, was wir als Heimat empfinden.

Künstlerinnen und Künstler aus Herten oder mit „Herten-Bezug“ haben solche Heimat.Bäume in Herten identifiziert. Sie erzählen die Geschichte dazu – in rein verbaler Form oder mittels Fotographie, Malerei und weiterer kreativer Ausdrucksformen.

Hier finden Sie alles zur Projekt-Idee der Heimat.Bäume und alle bisherigen Beiträge.

Weitere Beiträge werden noch folgen. Die Teilnahme ist offen. Wer eine Geschichte präsentieren und kreativ gestalten will, in der sich Heimat und Baum oder Bäume miteinander verbinden, kann sie gerne mit in dieses Projekt einbringen. Wie, sagen wir hier.

Wir empfehlen, immer mal wieder diese Webseite zu besuchen.