Kunst in der Maschinenhalle – Mark Swysen

„A non-psychiatric quest for comprehension of the occidental human mindframe”

Unter diesem Titel werden vom 4. – 25. Mai 2014 Installationen von Mark Swysen in der Maschinenhalle der ehem. Zeche Scherlebeck ausgestellt.

Der Künstler Mark Swysen interessiert sich für das menschliche Verhalten in unserer westlichen Gesellschaft. Er geht dabei nicht auf eine anekdotische oder dokumentarische Weise vor. Der Künstler untersucht, wie sich angeborene biologische und psychologische Mechanismen mit Verstand und Emotionen bei der Steuerung des menschlichen Verhaltens gegenseitig beeinflussen. Er setzt dies Thema philosophisch um, indem er die Denkmuster des menschlichen Gehirns und die daraus resultierenden soziologischen Dynamiken des menschlichen Zusammenlebens hinterfragt.

Installation: Mark Swysen

Die Vernissage findet am Sonntag, den 4. Mai 2014, um 15 Uhr statt.

Laufzeit der Ausstellung: Sonntag, 4. Mai bis Sonntag, 25. Mai 2014
Öffnungszeiten: Fr. und Sa. 15-18 Uhr, So. 11-18 Uhr
Ort: Zeche Scherlebeck, Scherlebecker Str. 260, 45701 Herten
Eintritt: frei