KUNST.GESPRÄCH mit Jahresrückblick am 28. November

Es war und ist ein besonders spannendes Kunstjahr – mit den Skulptur Projekten Münster, mit der documenta in Kassel. Aber auch in Herten hat die Kunst die Stadt besetzt; einen Monat lang waren in der Stadt, vor allem auf und um den Markt die Zeichen der Kunst im öffentlichen Raum unübersehbar.

Es hat uns als Ausrichter von „KUNST besetzt STADT“ sehr viel Spaß gemacht. Nach dem Motto „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“ haben wir danach eine kleine Pause gebraucht.

Nun laden wir wieder ein zum KUNST.GESPRÄCH und zwar am Dienstag, den 28. November um 18.30 Uhr, wie gewohnt in den Hof Wessels. Passend zum Jahresabschluss unserer Initiative wird es den bekannten Jahresrückblick auf die verschiedenen Kunstereignisse geben, mit persönlichen Eindrücken und Berichten und natürlich mit Bildern. Rainer Lange wird dabei z.B. „KUNST besetzt STADT“ Revue passieren lassen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich auch an diesem Rückblick mit kurzen Berichten und ihren Bildern (z.B. per USB-Stick) zu beteiligen. Ein kurzer Ausblick auf das nächste Jahr, zu dem Anregungen willkommen sind, wird den Abend beenden.